TU Berlin

Soziologie der PolitikCurriculum Vitae

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Curriculum Vitae
Berufliche Positionen
2012 – heute

Juniorprofessor (W1), Leiter des Fachgebiets Soziologie der Politik, Institut für Soziologie, Fakultät VI, Technische Universität Berlin
2008 – 2014
Leiter der Nachwuchsforschungsgruppe „Innovation in Governance“, Technische Universität Berlin, gefördert vom BMBF
2009 – 2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Soziologie, Fakultät VI, Technische Universität Berlin
2008 – 2009
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum Technik und Gesellschaft, Technische Universität Berlin
2000 – 2009
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter, Öko-Institut e.V., Bereich Energie- und Klimaschutz (an den Standorten Freiburg und Berlin)
1997 – 1998
Studentische Hilfskraft, PD Dr. Volker von Prittwitz, Freie Universität Berlin, Otto-Suhr Institut für Politikwissenschaft


Akademischer Bildungsweg

2015
Evaluation als Juniorprofessor für Soziologie der Politik am Institut für Soziologie, Fakultät VI Bauen, Planen, Umwelt, Technische Universität Berlin
2007
Promotion am Dept. of Science, Technology and Policy Studies (STePS), School of Management and Governance, University of Twente (Doktorat in den Niederlanden ohne Fachbezeichnung und Note, Betreuer: A. Rip, Begutachtungskommittee: M. Arentsen, E. Grande, R. Hoppe, S. Kuhlmann, P. LeGales, W. van Rossum)
1992 – 1999
Studium der Politikwissenschaft, Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften, Freie Universität Berlin, Abschluss „Diplom-Politologe“ (Note 1,4)
1996 – 1997

Erasmus-Studium, London School of Economics and Political Science (LSE)
1992 – 1995
Grundstudium Volkswirtschaftslehre, Freie Universität Berlin
Gastaufenthalte an Forschungseinrichtungen
Juli 2017
Centre for Science, Knowledge and Policy (SKAPE), University of Edinburgh

Juli – August 2015

Institute for Advanced Studies in the Humanities (IASH) and Centre for Science, Knowledge and Policy (SKAPE), University of Edinburgh
März 2013
School of Social and Political Science, University of Edinburgh
März – Mai 2007
Department of Social and Political Science, European University Institute (EUI), Florence
April – Mai 2006
Science and technology Policiy Research Unit (SPRU), University of Sussex, Brighton
2006 – 2007
Institute for Innovation and Governance Studies (IGS), University of Twente
Okt. 2004
Centre for Innovation Research Utility Sectors (CIRUS), Eidgenössische Anstalt für Wasser, Abwasser und Gewässerschutz (ETH-EAWAG), Kastanienbaum, Schweiz
Juni 2004
Institute for Advance Studies on Science, Technology and Society, Universität Klagenfurt, Graz
Stipendien
2017
Stipendium für Forschungsaufenthalt, Centre for Science, Knowledge and Policy (SKAPE), University of Edinburgh
2015

Stipendium für Forschungsaufenthalt, Institute for Advanced Studies in the Humanities (IASH), University of Edinburgh
2006
Stipendium für Forschungsaufenthalt, Science and Technology Policy Research Unit (SPRU), University of Sussex, Brighton
 
1996 – 1997
Erasmus Stipendium für ein Studienjahr an der London School of Economics and Political Science (LSE)
1995
Forschungsstipendium der Peruanischen Regierung (Comision para la Promocion del Peru) für einen dreimonatigen Forschungsaufenthalt
Mitgliedschaft in Fachvereinigungen
2000 – heute
Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW),
Sprecher des Arbeitskreises Politik, Wissenschaft und Technik 2006-2015
2005 – heute
European Association for the Study of Science and Technology (EASST)
2007 – heute
Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung (GWTF)
2008 – heute
Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
2009 – 2011
European Group for Organisational Studies (EGOS)
2009 – heute
Sustainability Transitions Research Network (STRN),
Gründungsmitglied der Steuerungsgruppe 2009-2014
2012 – heute
Society for Social Studies of Science (4S)
2014 – heute
Science, Knowledge and Policy Network (SKAPEnet)
2017 – heute
International Political Science Association (IPSA)
2017 – heute
European Sociological Associations (ESA)
Kommunikations- und Managementkompetenzen
Sprachen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Spanisch (mittleres Niveau)
Forschungs-management
Forschungsdesign und Projektleitung, Koordination inter- und transdisziplinärer Arbeitsprozesse, formative Selbstevaluation (erworben über Coaching für Nachwuchsgruppenleiter, Moderationsschulung, Medientraining, Projektmanagementseminar, Excel-Training, eigene Arbeit in der Evaluationsforschung, 17 Jahre praktische Erfahrung in der Projektarbeit)
Erziehungszeiten
Mai – Sept. 2012
Vier Monate Elternzeit (Luci Jana Behrends, geboren 1. Okt. 2011)
Sept. 2010 – Jan. 2011
Fünf Monate Elternzeit (Juri Jano Behrends, geboren 18. Nov. 2009)

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe