direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Julie Sascia Mewes

Lupe

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Schmeck!-Projekt

 

 

Technische Universität Berlin
Fakultät VI: Planen Bauen Umwelt
Institut für Soziologie

Fraunhoferstraße 33-36
Sekretariatszeichen FH 9-1
10587 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 314 - 73212

Sekr.: FH 9-1
Raum: FH 817

 

 

 

Persönliches

Julie Sascia Mewes hat Kulturwissenschaften, Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie in Frankfurt (Oder), Ljubljana und Berlin studiert. Danach arbeitete sie als Promotionsstipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung und der FAZIT-STIFTUNG an ihrer Dissertation zu den „Alltagsbefähigungspraktiken der psychiatrischen Ergotherapie” an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ab November 2018 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin Teil des Projektteams des Citizen-Science-Projekts „Schmeck! Ein Forschungsprojekt zur Praxis und Ästhetik des Essens” an der Technischen Universität Berlin.

 

Publikationen (Auswahl)

Fachzeitschriften & Fachbücher

01/2018 - „Stimmenhören als auditive Wissensform” In: Bernd Brabec de Mori/ Martin Winter (Hg.): Auditive Wissenskulturen, Springer VS: Wiesbaden, S. 223-244.

09/2017 - „Cutting through the layers: Alternating Perspectives and co-laborative analytic Approaches to understanding Occupation and its Objects” mit M. Elliot & K. Lee, Journal of Occupational Science (peer reviewed), 24 (4), S. 482-493, (tandfonline.com/doi/full/10.1080/14427591.2017.1373374)

05/2017 - „Ethnographies of Objects in Science and Technology Studies”, herausgegeben mit Estrid Sørensen, OJS der UB Ruhr-Universität Bochum, (ojs.ub.rub.de/index.php/EOO/index)

05/2017 - „Ethnographies of Objects in Science and Technology Studies”, herausgegeben mit Estrid Sørensen, OJS der UB Ruhr-Universität Bochum, (ojs.ub.rub.de/index.php/EOO/index)

05/2017 - „The things to come – Introduction” In: Ethnographies of Objects in Science and Technology Studies, OJS der UB Ruhr-Universität Bochum, S. 1-7, (ojs.ub.rub.de/index.php/EOO/index)

01/2014 - „Die kollektiven ordnungsgebenden Modi des Stimmenhörens – Ein psychiatrisch-sozialanthropologisches Kooperationsprojekt” mit Sebastian von Peter, Psychiatrische Praxis, (peer reviewed), 41, S. 23-28. (thieme-connect.de/DOI/DOI?10.1055/s-0033-1343201)

03/2012 - „Den Stimmen Raum geben – Stimmenhören als ordnungsgebende Praxis” In: Martina Klausner & Jörg Niewöhner (Hg.): Psychiatrie im Kiez – Alltagspraxis in den Institutionen der gemeindepsychiatrischen Versorgung, Berliner Blätter 58, S. 95-119, Panama: Berlin.

 

Wissenschaftliche Vorträge (Auswahl)

07/2018 - „Collaboration in and beyond the ethnographic field: overcoming epistemic asymmetries through collaborative practices in and beyond residential care settings” mit Leyla Safta-Zecheria, EASST conference, Lancaster (UK)

09/2017 - „Temporalität ko(l)laborativer ethnografischer Forschung im Gesundheitswesen” Fachbereich für Arbeitswissenschaft, Technische Universität Berlin

09/2017 - „,The Onions are your Task now, Mr. Adler’ – Co-laborative Approaches and Analysis of Everyday Occupation”, mit Michelle Elliot  und Kim Lee, Occupational Science Europe Conference, HAWK Hildesheim

09/2016 - „Co-therapeutic and Co-diagnostic Objects within Psychiatric Occupational Therapy” European Association of the Study of Science & Technology Conference, Barcelona (Spanien)

06/2016 - „Therapeutic Concepts of Everyday Life in German Psychiatric Occupational Therapy” Council of Occupational Therapists for European Countries/ European Network of Occupational Therapy in Higher Education Conference, Galway (Irland))

05/2016 - „Verhandlungen über Alltag in der psychiatrischen Ergotherapie” Kongress des Deutschen Verbandes für Ergotherapie, Würzburg

07/2015 - „Ko-diagnostische und ko-therapeutische Objekte in der psychiatrischen Ergotherapie” Interdisziplinäres Forschungskolloquium der Gesundheitsfachberufe, HS Osnabrück

05/2015 - „Objekte in der psychiatrischen Ergotherapie” Psychiatrische Universitätsklinik der Charité, St. Hedwig-Krankenhaus, Berlin

10/2014 - „Die ordnungsgebenden Modi des Stimmenhörens” Universität für Musik und darstellenden Künste, Graz

02/2012 - „Ergebnisse des ethnologisch-psychiatrischen Kooperationsprojekts in Berlin” mit Sebastian von Peter, Treffen der deutschsprach. Sozialpsychiater, Palma (Spanien)

10/2011 - „Stimmenhören wissenschaftlich erforschen – Deutungen und Deutungshoheit” mit Jörg Niewöhner, 8. Stimmenhörerkongress, Netzwerk Stimmenhören, Berlin

 

Mitgliedschaften

European Association for the Study of Science and Technology

Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung e.V.

Deutsche Gesellschaft für Volkskunde e.V.

 

Mehr Infos unter https://www.researchgate.net/profile/Julie_Mewes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe